09.11.2014 – 25 Jahre Maueröffnung Aktivitäten mit Trabant und Co.

Zum Jubiläum gibt es viele Aktivitäten, sei es aus der Trabant- Scene oder von Gemeinden und Museen im ganzen Bundesgebiet.

Hier eine kleine Auswahl ohne Anspruch auf Vollständigkeit 

Klaus Brinkmann aus Calw (bekannt in der Scene auch durch seine Motor- und Getriebeseminare) organisiert an dem Wochenende wie bereits zum 20. eine Sternfahrt nach Berlin. Er kümmert sich für alle angemeldeten Teilnehmer um die Ausnahmegenehmigung für die Fahrt in die Umweltzone und die Genehmigung für den Corso durch Berlin am 09.11. wer noch Mitmachen will oder auch nur schauen findet alle Infos hier -> http://www.neu-reich.de/news/25-jahre-mauerfall-trabant-sternfahrt-in-berlin.html Hier gibt es private Bilder der Teilnehmer!

Der CLUB EURO TRABI FRANCE lädt gleichzeitig zur ERINNERUNGS-STERNFAHRT PARIS – BERLIN ZUM 25. JAHRESTAG DES MAUERFALLS, VOM 7.- 9. NOVEMBER 2014

Diese Sternfahrt wird vom CLUB EURO TRABI FRANCE organisiert. Mit Sitz in Paris / Frankreich, unser Club zählt heute 500 Mitglieder und 525 Trabant insgesamt. Im November 1999 hatten wir bereits eine solche Veranstaltung zwischen Paris und Berlin mit gewissen Erfolg organisiert: Fünf Autos beim Start in Paris und ca. 150 Trabant bei der Ankunft in Berlin am 9.11.99. Für die Ausgabe 2014 zählen wir mit Euer Unterstützung, um diese Zahl zu übertreffen.

Dieser Sternfahrt ist für Trabant und weitere Autos aus Osteuropa reserviert. Sie können sich uns entlang der Strecke zwischen Paris und Berlin anschließen.

Um weitere Informationen hier der Kontakt:

Kontaktadresse:
CLUB EURO TRABI
z. Hd. v. CLAUDE MARTIN, 1. Vorsitzender
19 RUE EUGENE BESANCON
F – 92700 – COLOMBES
FRANKREICH
EMAIL : trabant9@club-internet.fr
WEB SITE : www.eurotrabi.com

Hof und Plauen feiern gemeinsam und suchen Trabi-Fahrer  (hier ein Bericht und ein Video und Bilder)
Die Stadt Hof sucht Trabi-Fahrer für eine Aktion zum Jahrestags des Mauerfalls: Am 9. November soll ein „Trabi-Konvoi“ von Hofs Partnerstadt Plauen aus zum ehemaligen Grenzübergang Ullitz bei Hof fahren. In Oberfranken wird die Aktion von Jürgen Stader betreut. Er nimmt Anmeldungen unter der Telefonnummer 09281/ 81 51 116 entgegen.

Anmeldung bei der Stadt Plauen, Ansprechpartnerin ist Steffi Behncke, Telefon: 03741 2912342 oder per E-Mail an die Adresse: steffi.behncke@plauen.de.

 

Das Deutsche Kameramuseum in 91287 Plech (www.kameramuseum.de)
veranstaltet am Sonntag, 9. November 2014, 11 Uhr, die Vernissage zur Fotoausstellung „25 Jahre Fall der Berliner Mauer“
(http://www.kameramuseum.de/175-jahre-fotografie/2014/berliner-mauer/0-index-mauer.htm)
Dazu könnten würden sie passenderweise ein Trabi-Treffen am Museum initiieren. Wer in der Nähe wohnt oder auf der Durchfahrt ist in Plech (A 9 zwischen Nürnberg und Bayreuth) herzlich willkommen.

TLZ und Stadt Leinefelde-Worbis rufen zu einer Sternfahrt von Worbis nach Teistungen auf – in der Nacht zum 10. November. „Wir wiederholen damit eine Aktion aus dem Jahr 2004“, berichtet Berkhan, der Verantwortung für Tourismus und Kultur bei der Stadt Leinefelde-Worbis trägt. Schon seinerzeit sind etwa 40 Fahrzeuge von Worbis aus nach Teistungen in der Nacht über die Grenze gefahren. „Alle, die sich in diesem Jahr beteiligen wollen, sind aufgerufen, sich bei uns zu melden“, sagt der Tourismuschef. In der Nacht wird es dann von Worbis aus die „Autoparade“ nach Teistungen geben, wo am 9. November das „Fest der Einheit“ stattfindet. Wer mit einem Trabi, Wartburg, Lada oder einem anderen „DDR-Fahrzeug“ an der Fahrt von Worbis nach Teistungen teilnehmen will, wird gebeten, sich bei Bernhard Berkhan in Worbis anzumelden. Denn für alle Teilnehmer ist eine Überraschung geplant, die aber vorbereitet werden muss. Kontakt zu Bernhard Berkhan: Tel.: (03605) 20 03 03 oder per E-Mail an b.berkhan@leinefelde-worbis.de (hier Berichte von NDR, OTZ und ein Video der OTZ)

Grenzhus Schlagsdorf, Informationszentrum zur innerdeutschen Grenze in der Nähe von Lübeck

9. November 2014 10.00: Start des Trabi-Korsos nach Lübeck-Schlutup, Verabschiedung durch den stellv. Bürgermeister Uwe Beyreuther

Das Stadtmuseum in Gerlingen (Baden-Württemberg) eröffnet am 09.11. ihre neue Sonderaustellung „Zeitenwende – Wendezeit. Zeitzeugen erinnern sich…!  Fahrer mit Trabant und Co ob mit zwei oder vier Rädern sind an diesem Tag herzlich willkommen. Einziger Nachteil, Gerlingen liegt in der Umweltzone.