Aufruf zum Tag des Automobilbauers am 11.10.2014

Vor nunmehr 50 Jahren, am 1. Juni 1964, lief der erste Trabant 601 mit der neuen Karosserie im VEB Sachsenring vom Band und wurde bis zum 30. April 1991 mit einigen Veränderungen gebaut.
Dieser beliebte Kleinwagen hat in den 27 Jahren das Leben der Menschen in der DDR und im Ausland geprägt. So können wir zum 50. Geburtstag über viele Erlebnisse und Erinnerungen mit dem Fahrzeug, ob im Urlaub an der Ostsee oder in Ungarn, berichten.
Die hohe Zuverlässigkeit der Fahrzeuge zeigte sich auch vielerorts als treuer Begleiter beim Bau eines Eigenheimes.
Am 9. November 1989 wurde der Trabant zum Symbol der Freiheit, als mit der Öffnung der Mauer Tausende in den Westen rollten.

Wir möchten als Verein Internationales Trabantregister e.V. mit Sitz in Zwickau hiermit ehemalige Trabantwerker aus allen Bereichen des Betriebes gemeinsam mit den Betriebsangehörigen des VEB
Karosseriewerk Meerane und den Motorenbauern im VEB Barkas- Werke Karl-Marx-Stadt mit Ihren Familien zu einem Tag der Automobilbauer
am 11. Oktober 2014
von 10 bis 18 Uhr
in die Trabantausstellung Uhdestr. 11 in Zwickau einladen.

Nach den Jahren der Tätigkeit im Trabantwerk, ob am Montageband, im Getriebebau, in der Blechpresserei, in einer anderen Struktureinheit des Betriebes, bei der Produktion von
Kombikarossen in Meerane oder am Motorenband in Karl-Marx-Stadt, können Sie sicherlich über viele Ereignisse berichten, die Ihnen in Erinnerung geblieben sind und die für die Wahrung der
Tradition des Trabant und dessen Fertigung von Interesse sind. Nur Sie als ehemalige Werksangehörige können als Zeitzeugen der heutigen Generation über den Automobilbau in der DDR berichten.

Wir bitten deshalb, durch Wortbeiträge und Bilddokumente am Tag der Automobilbauer zum Gelingen der Veranstaltung beizutragen. Für ein ansprechendes Rahmenprogramm sowie
Speisen und Getränke ist gesorgt.

Bitte geben Sie diese Einladung auch an frühere Kollegen weiter, zu denen Sie ggf. Kontakt haben.
Ebenfalls eingeladen sind all jene, die noch heute einen Trabant fahren und somit die Tradition bewahren.
Der Vorstand des Internationalen Trabantregister e.V.
i.A. Sebastian Mai – 2. Vorsitzender InterTrab e.V.